Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen HORSESHIP, c/o JAHR TOP SPECIAL VERLAG GmbH & Co. KG, Troplowitzstraße 5, 22529 Hamburg (nachfolgend auch: „Anbieter“) und den Verbrauchern (nachfolgend auch: „nicht gewerbliche Nutzer“ oder „Nutzer“) und Unternehmern (nachfolgend auch: „gewerbliche Nutzer“ oder „Dienstleister“ oder „Nutzer“), die sich auf der Internetseite unter der Adresse www.horseship.de (nachfolgend auch: „Webseite“ oder „HORSESHIP“) registrieren und die Dienste des Anbieters nutzen.

2. Vertragsgegenstand

(1) Der Anbieter betreibt unter der Adresse www.horseship.de einen Internetdienst. Der Nutzer kann sich auf der Internetseite des Anbieters registrieren und nach Anmeldung die Dienste des Anbieters (vgl. Ziffer 3) nutzen.

(2) Die Registrierung und Nutzung der Basisfunktionen von HORSESHIP ist für nicht gewerbliche Nutzer kostenlos und für gewerbliche Nutzer kostenpflichtig. Sofern durch einen registrierten Nutzer kostenpflichtige Dienste des Anbieters bestellt werden, ist er verpflichtet, den hierfür vereinbarten Preis an den Anbieter zu bezahlen (vgl. Ziffer 6). Im Übrigen ist der Nutzer verpflichtet, seine weiteren vertraglichen Pflichten zu erfüllen (vgl. auch Ziffer 9).

(3) Der Anbieter stellt dem Nutzer die Dienste auf der Internetseite im Rahmen des Vertrages zur Verfügung. Er ist jedoch für Inhalte, die durch Nutzer erstellt, hochgeladen, übertragen, online gestellt, kommuniziert, verbreitet, ausgetauscht oder veröffentlicht werden (nachfolgend „veröffentlicht“), insbesondere aber nicht beschränkt auf Informationen, Daten, Texte, Links, Präsentationen, Bilder, Videos, Werke, Dateien, Mitteilungen, Emails, Blogs, Chats, Nachrichten, Kommunikation, Meinungen, Behauptungen, Bewertungen, Beiträge, etc. (nachfolgend „Inhalte“) nicht verantwortlich. Eine Pflicht des Anbieters, Inhalte von Nutzern zu prüfen, besteht nicht. Für sämtliche Inhalte, die über einen Nutzerzugang veröffentlicht oder übertragen werden, ist ausschließlich der jeweilige Nutzer verantwortlich. Der Nutzer hat diesbezüglich auch seine Pflichten gem. Ziffer 9 zu beachten. Der Anbieter behält sich vor, rechtswidrige oder nach diesen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen unzulässige Inhalte, wenn er davon Kenntnis erhält, zu entfernen und/oder dauerhaft zu löschen und die für diese rechtswidrigen oder unzulässigen Inhalte verantwortlichen Nutzer von der Nutzung der Dienste auszuschließen.

(4) Der Anbieter schuldet die Bereitstellung der Dienste auf der Internetseite wie nachfolgend beschrieben: Der Anbieter stellt auf der Internetseite eine internetbasierte Plattform zur Verfügung, die geeignet ist, die geschuldeten Dienste zu erbringen. Der Anbieter schuldet in diesem Zusammenhang auch die Bereitstellung von Serverleistungen, durch die üblicherweise eine Erreichbarkeit von 90 % im Jahresmittel erreicht wird. Hiervon ausgenommen sind Ausfallzeiten, in denen der Server aufgrund von Ereignissen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen, nicht erreichbar ist, insbesondere bei höherer Gewalt oder Störungen in Strom- oder Telekommunikationsnetzen Dritter. Bei derartigen Ereignissen ist der Anbieter für die Dauer und im Umfang des Ereignisses von den hiervon betroffenen Leistungspflichten befreit. Der Anbieter wird registrierte Nutzer, soweit diese von dem Ausfall betroffen sind, über Art und voraussichtliche Dauer des Ereignisses informieren. Darüber hinaus ist der Anbieter im Falle planmäßiger Wartungsarbeiten, die er registrierten Nutzern mit angemessener Vorlaufzeit rechtzeitig ankündigen wird, für deren verhältnismäßige Dauer von der Leistungspflicht befreit.

(5) Der Anbieter ist zudem als Vermittler zwischen Verkäufern und Käufern für Pferde tätig. Der Vertragsschluss findet direkt zwischen Käufer und Verkäufer unabhängig von dem Anbieter und unabhängig von der HORSESHIP-Webseite statt. Der Anbieter selbst ist und wird nicht Partei eines Vertrags zwischen Käufer und Verkäufer. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, die Angaben der Verkäufer oder der Käufer oder deren Profilangaben zu überprüfen. Es erfolgt auch keine Prüfung durch den Anbieter in Bezug auf das Ergebnis eines HORSESHIP-Profilabgleichs. Etwaige Ergebnisse eines HORSESHIP-Profilabgleichs beinhalten auch keine Vorschläge oder Kaufempfehlungen des Anbieters. Der Anbieter hat weder Einfluss auf die Beschaffenheit, Qualität, Sicherheit, oder Rechtmäßigkeit der angebotenen Pferde noch auf die Wahrheit, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben, z. B. zu einem Pferd oder zu einem Reiter, noch auf die Fähigkeit bzw. Berechtigung der Verkäufer, die Pferde zu verkaufen, oder die Fähigkeit bzw. Berechtigung der Käufer sie zu kaufen. Darüber hinaus hat der Anbieter auch keinen Einfluss auf die Qualität, die Sicherheit oder die Rechtmäßigkeit der Verkäufer- oder Käuferangaben, Nutzer- oder Reiterprofilen, der Bonität, der Geschäftsfähigkeit oder sonstige Angaben und Eigenschaften des Käufers oder des Verkäufers.

(6) Der Anbieter prüft auch grundsätzlich nicht die durch nicht gewerbliche oder gewerbliche Nutzer gemachten oder übermittelten Angaben und Informationen, insbesondere auch nicht zu Identität, Geschäftsfähigkeit, Anschrift, Bonität, Kontaktdaten, Pferdeprofilangaben, Reiterprofilangaben, Dienstleisterprofilangaben, Eigenschaften von Pferden, Waren und Diensten, etc. und ist auch nicht zur Prüfung verpflichtet. Auch für etwaige Kommunikation, Profilangaben, Eigenschaften, Leistungsbeschreibungen, Bewertungen, Absprachen, Willenserklärungen und Verträge zwischen nicht gewerblichen Nutzern, zwischen gewerblichen Nutzern oder zwischen nicht gewerblichen Nutzern und gewerblichen Nutzern, ist ausschließlich der jeweilige Nutzer verantwortlich, welcher die entsprechende Handlung vornimmt bzw. den dies betrifft. Den Anbieter treffen diesbezüglich keine Pflichten, er wird insbesondere nicht Vertragspartner und ist auch an der Kommunikation und Vertragsabwicklung nicht beteiligt.

(7) Die Leistungspflicht des Anbieters bezieht sich ausschließlich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Der Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Anbieters.

3. Dienste des Anbieters

a)kostenlose Dienste für nicht gewerbliche Nutzer: nicht registrierte nicht gewerbliche Nutzer können auf der Internetseite des Anbieters folgende Dienste kostenlos nutzen:

  • eingeschränkter Zugang zum Internetdienst unter www.horseship.de über die Funktion „Dienstleistersuche“
  • Suche nach Dienstleistern die bei HORSESHIP angelegt und/oder registriert sind;
  • Empfehlung (Anlage) von nicht bei HORSESHIP vorhandenen Dienstleistern mit einem reduzierten Dienstleisterprofil (Firma, Vorname, Nachname, PLZ, Ort, Typ der Dienstleistung)
  • Einladung (per Mail) eines Dienstleister zur Nutzung von HORSESHIP
b)kostenlose Dienste für nicht gewerbliche Nutzer: Registrierte nicht gewerbliche Nutzer können auf der Internetseite des Anbieters folgende Dienste kostenlos nutzen:

  • Zugang zum Internetdienst unter www.horseship.de nach Anmeldung mit den kostenlosen Basisfunktionen für nicht gewerbliche Nutzer);
  • Anlage eines Nutzer-, Reiter- und Wunschpferdeprofils (Informationen zu einem Reiter) (vgl. Ziffer 8);
  • HORSESHIP-Profilabgleich: Suche nach von gewerblichen Nutzern (Händlern) angelegten Pferdeprofilen, die auf Basis der Pferdeprofilangaben möglicherweise zum Reiterprofil des nicht gewerblichen Nutzers passen könnten. Der HORSESHIP-Profilabgleich trägt dazu bei, potentielle Käufer und Verkäufer in Bezug auf ein Pferd, anzuzeigen. Voraussetzung zur Nutzung des HORSESHIP-Profilabgleichs durch einen nicht gewerblichen Nutzer ist die Anlage seines Reiterprofils.
  • Übermittlung des Reiterprofils eines nicht gewerblichen Nutzers an gewerbliche Nutzer;
  • Anlage von Pferdeprofilen (Informationen zu einem Pferd) (vgl. Ziffer 8);
  • Anlage von maximal zwei Pferdeprofilen, die "zum Verkauf" gekennzeichnet sind pro Jahr. Bei Überschreitung gilt der Nutzer als gewerblicher Nutzer (Händler.)
  • HORSESHIP_Chronik (vgl. Ziffer 8): Anlage eines „digitalen Lebenslaufes“ mit Informationen zu einem Pferd; Hinzufügen eines „Teams“ (z. B. Tierarzt, Bereiter, Trainer, etc.) zu einer solchen Pferdechronik; Veröffentlichen von Kommentaren („posten“) zu der Pferdechronik eines anderen Nutzers nach Einräumung der diesbezüglichen Berechtigung durch den anderen Nutzer;
  • Möglichkeit, bestimmte Einträge aus einer HORSESHIP_Chronik auf bestimmten sozialen Netzwerken (z. B. Facebook) zu „posten“ („share-button“);
  • Suche nach Dienstleistern die bei HORSESHIP angelegt und/oder registriert sind;
  • Empfehlung (Anlage) von nicht bei HORSESHIP vorhandenen Dienstleistern mit einem reduzierten Dienstleisterprofil (Firma, Vorname, Nachname, PLZ, Ort, Typ der Dienstleistung)
  • Einladung (per Mail) eines Dienstleister zur Nutzung von HORSESHIP
  • Bewertungsmöglichkeit (vgl. Ziffer 11): Bewertungen können sowohl von nicht gewerblichen Nutzern an gewerbliche Nutzer als auch von gewerblichen Nutzern an andere gewerbliche Nutzer abgegeben werden und sind anschließend öffentlich einsehbar.

c) kostenpflichtige Dienste für gewerbliche Nutzer (Händler): Registrierte gewerbliche Nutzer können auf der Internetseite des Anbieters folgende Dienste kostenpflichtig nutzen:

  • Zugang zu dem Internetdienst unter www.horseship.de nach Anmeldung mit den Funktionen für gewerbliche Nutzer;
  • Anlage eines gewerblichen Profils (vgl. Ziffer 8) mit eigenem Profilbild, Titelbild, Kontaktdaten, Verlinkungsmöglichkeit auf eine ggf. bestehende, externe Internetseite des gewerblichen Nutzers, frei editierbaren "über mich"-Text;
  • Anlage von Pferdeprofilen (Informationen zu einem Pferd) (vgl. Ziffer 8);
  • HORSESHIP-Profilabgleich: Suche nach von nicht gewerblichen Nutzern angelegten Reiterprofilen, die auf Basis der Reiterprofilangaben möglicherweise zu einem Pferdeprofil eines gewerblichen Nutzers passen könnten. Der HORSESHIP-Profilabgleich trägt dazu bei, potentielle Käufer und Verkäufer in Bezug auf ein Pferd, anzuzeigen. Voraussetzung zur Nutzung des HORSESHIP-Profilabgleichs durch einen gewerblichen Nutzer ist die Anlage eines Pferdeprofils.
  • HORSESHIP_Chronik (vgl. Ziffer 8): Anlage eines „digitalen Lebenslaufes“ mit Informationen zu einem Pferd; Hinzufügen eines „Teams“ (z. B. Tierarzt, Bereiter, Trainer, etc.) zu einer solchen Pferdechronik; Veröffentlichen von Kommentaren („posten“) zu der Pferdechronik eines anderen Nutzers nach Einräumung der diesbezüglichen Berechtigung durch den anderen Nutzer;
  • Möglichkeit, bestimmte Einträge aus einer HORSESHIP_Chronik auf bestimmten sozialen Netzwerken (z. B. Facebook) zu „posten“ („share-button“);
  • Bewertungsfunktion (vgl. Ziffer 11): Bewertungen können sowohl von nicht gewerblichen Nutzern an gewerbliche Nutzer als auch von gewerblichen Nutzern an andere gewerbliche Nutzer abgegeben werden und sind anschließend öffentlich einsehbar.
d) kostenpflichtige Dienste für gewerbliche Nutzer (Dienstleister): Registrierte gewerbliche Nutzer können auf der Internetseite des Anbieters folgende Dienste kostenpflichtig nutzen:

  • Zugang zu dem Internetdienst unter www.horseship.de nach Anmeldung mit den Funktionen für gewerbliche Nutzer;
  • Differenzierung zu nicht kostenpflichtig registrierten Dienstleistern über priorisierte Darstellung (Ranking), Detailinformationen und Bewertungsmanagement (Kommentare)
  • Anlage eines gewerblichen Profils (vgl. Ziffer 8) mit eigenem Profilbild, Titelbild, Kontaktdaten, Verlinkungsmöglichkeit auf eine ggf. bestehende, externe Internetseite des gewerblichen Nutzers, frei editierbaren "über mich"-Text;
  • Möglichkeit, bestimmte Einträge aus einer HORSESHIP_Chronik auf bestimmten sozialen Netzwerken (z. B. Facebook) zu „posten“ („share-button“);
  • Bewertungsfunktion (vgl. Ziffer 11): Bewertungen können sowohl von nicht gewerblichen Nutzern an gewerbliche Nutzer als auch von gewerblichen Nutzern an andere gewerbliche Nutzer abgegeben werden und sind anschließend öffentlich einsehbar.

Weitere Einzelheiten in Bezug auf die Dienste des Anbieters sind auf der Internetseite unter http://www.horseship.de/de/meta/ueber-uns verfügbar. Weitere Informationen zu kostenpflichtigen Diensten des Anbieters sowie die diesbezüglichen Preise sind auf der Internetseite unter http://www.horseship.de/de/meta/preise verfügbar. Der Nutzer kann diese Informationen jeweils auf einem PC speichern und/oder auf einem Drucker ausdrucken. Auf Wunsch werden dem Nutzer diese Informationen durch den Anbieter kostenlos per Email, Telefax oder Post übermittelt.

4. Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeit, Speicherung von Bestelldaten

(1) Die Angebote des Anbieters im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Nutzer dar, die Dienste des Anbieters zu bestellen.

(2) Nach Eingabe seiner Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages mit dem Anbieter ab.

(3) Mit der unverzüglich per Email versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Vertrag damit abgeschlossen.

(4) Die zur Verfügung stehenden Vertragssprachen sind Deutsch und Englisch.

(5) Die Bestellung mit Einzelheiten zu dem geschlossenen Vertrag (z. B. Art des Dienstes, Preis) wird vom Anbieter gespeichert. Der Nutzer kann diese AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über die Internetseite des Anbieters aufrufen, abspeichern und/oder über einen Drucker ausdrucken. Nach der Registrierung kann der Nutzer auf seine vergangenen Bestellungen über den Kunden-LogIn-Bereich (Servicenavigation - Mein Profil) zugreifen.

(6) Der Nutzer kann seine Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Der Anbieter informiert den Nutzer auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess kann der Nutzer auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

5. Registrierung, Zugang, Löschung

(1) Für eine Nutzung von Diensten auf der Internetseite ist eine Registrierung (Account anlegen) je nach Situation erforderlich. Die Registrierung ist für nicht gewerbliche Nutzer kostenlos und für gewerbliche Nutzer kostenpflichtig. Zur Registrierung als Nutzer zugelassen sind Verbraucher, die unbeschränkt geschäftsfähig sind. Minderjährige dürfen die Internetseiten des Anbieters nicht für rechtsgeschäftliche Vorgänge nutzen.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet, die im Rahmen der Registrierung gemachten Angaben wahrheitsgemäß, sorgfältig und vollständig zu machen und seinen wahren Namen und Daten anzugeben. Es ist im Rahmen der Registrierung nicht gestattet, Künstlernamen, Pseudonyme oder Phantasiebezeichnungen oder fremde Daten einer anderen Person oder Falschangaben bezüglich der Adressdaten anzugeben. Der Nutzer verpflichtet sich zudem seine Daten aktuell zu halten und sämtliche Änderungen der Nutzerdaten dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen, indem er sein Profil entsprechend anpasst. Pro Nutzer ist nur eine Registrierung gestattet. Es ist nicht gestattet, ein eingerichtetes Nutzerkonto auf einen anderen Nutzer zu übertragen. Ein Nutzer darf sein Nutzerkonto nur in eigenem Namen nutzen.

(3) Es besteht keine Pflicht des Anbieters, ein Rechtsverhältnis mit dem Nutzer einzugehen und eine Registrierung des Anmelders kann durch den Anbieter abgelehnt werden.

(4) Der Nutzer erhält beim Anlegen eines Accounts (Registrierung) eine Email, in der die Registrierung und das Anlegen des Accounts explizit noch einmal bestätigt werden muss. (Double-Opt-In Verfahren). Nach seiner Bestätigung hat der Nutzer die Möglichkeit, HORSESHIP über den Login-Bereich zu nutzen. Hierzu sind die Email und das vom Nutzer bestimmte Passwort einzugeben. Der Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten, sie ausschließlich zum persönlichen Gebrauch einzusetzen und sie vor dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen Das Passwort des Nutzers wird durch den Anbieter nicht an Dritte weiter gegeben und der Nutzer wird auch nicht telefonisch durch den Anbieter nach dem Passwort gefragt.

(5) Auf Wunsch des Nutzers und/oder nach Beendigung des Vertrages werden übermittelte Daten und der Nutzerzugang durch den Anbieter umgehend gelöscht. Die Löschung des Accounts kann ausschließlich durch den Anbieter vorgenommen werden. Die Kontaktmöglichkeit dazu über http://www.horseship.de/mailform/contact

6. Preise, Zahlung, Verfügbarkeit der Dienste

(1) Die Registrierung und Nutzung der Basisfunktionen von HORSESHIP ist für nicht gewerbliche Nutzer kostenlos. Darüber hinaus können registrierte Nutzer weitere kostenpflichtige Zusatzdienste, welche im Einzelnen auf HORSESHIP angeboten werden, bestellen. Kostenpflichtigen Dienste und deren Preise sind jeweils deutlich gekennzeichnet. Für gewerbliche Nutzer, welche über HORSESHIP gewerbliche Leistungen anbieten, ist die Nutzung der Dienste von HORSESHIP generell kostenpflichtig. Weitere Informationen zu kostenpflichtigen Diensten sowie die diesbezüglichen Preise können der Preisliste des Anbieters entnommen werden, welche unter der Adresse http://www.horseship.de/de/meta/preise verfügbar ist. Diese Preisliste kann auf einem Endgerät (z. B. PC) gespeichert und/oder auf einem Drucker ausgedruckt werden. Auf Anforderung wird der Anbieter dem Nutzer diese Preisliste kostenlos per Email, Telefax oder Post übermitteln.

(2) Alle Preise verstehen sich als Bruttoendpreise in Euro und enthalten die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende gesetzliche Mehrwertsteuer.

(3) Für die beim Anbieter bestellten kostenpflichtigen Dienste erhält der Nutzer eine Rechnung.

(4) Die kostenlosen Dienste stehen dem nicht gewerblichen Nutzer unmittelbar nach seiner Registrierung zur Verfügung. Die kostenpflichtigen Dienste werden vertragsgemäß geleistet, sobald die Zahlung des vereinbarten Preises erfolgt ist.

(5) Von Seiten des Anbieters entstehen dem Nutzer keine zusätzlichen Kosten durch eine Nutzung von Fernkommunikationsmitteln.

7. Laufzeit des Vertrages, Beendigung

(1) Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt 12 Monate. Wird der Vertrag nicht durch eine Partei mit einer Kündigungsfrist von mindestens vier Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert er sich automatisch um jeweils 12 Monate.

(2) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Wichtige Gründe sind insbesondere solche, die ein Festhalten am Vertrag unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen bis zu einer vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist für eine Partei unzumutbar machen. Ein wichtiger Grund und ein Recht zur außerordentlichen Kündigung kann z. B. in folgenden Fällen vorliegen:

    • Eine Partei befindet sich mit einer vertraglichen Pflicht in Verzug und die andere Partei hat ihr erfolglos eine angemessene Frist gesetzt.
    • Die durch den Nutzer auf der Internetseite des Anbieters veröffentlichten Inhalte oder die durch ihn vorgenommene Kommunikation oder sonstige Nutzungshandlungen verstoßen gegen Gesetze, (behördliche) Verbote, Standesrecht, Rechte Dritter, Persönlichkeits-, Urheber-, Markenrechte, andere Schutzrechte, Verfassungsrecht oder die guten Sitten oder gegen den Vertrag mit dem Anbieter.
    • Der Nutzer hat wiederholt ungerechtfertigte, unwahre oder rechtswidrige Bewertungen in Bezug auf andere Nutzer abgegeben.
    • Bei einer Partei ist die Stellung eines Insolvenzantrags zu befürchten oder ein solcher wurde bereits gestellt.
Im Falle der außerordentlichen Kündigung durch den Anbieter, stellt der Anbieter seine Leistungserbringung gegenüber dem Nutzer ein.

(3) Kündigungen haben in Schriftform zu erfolgen.

(4) Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen (vgl. auch Ziffer 8 u. 9), gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter oder aus sonstigen sachlich gerechtfertigten Gründen ist der Anbieter berechtigt, dem Nutzer eine Abmahnung zu übersenden, das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen und/oder den Nutzer-Account zu deaktivieren oder zu löschen. Weiter ist der Anbieter berechtigt, Informationen, die der Nutzer auf der HORSESHIP-Website abgelegt hat, ganz oder teilweise zu entfernen. Der Anbieter ist ebenfalls berechtigt, den Nutzer-Account bei einem Verstoß gegen die Geschäfts- und Nutzungsbedingungen zu deaktivieren oder zu löschen.

8. Chronik, Nutzerprofil, Reiterprofil, Pferdeprofil, Dienstleisterprofil

(1) Nicht gewerbliche und gewerbliche Nutzer haben die Möglichkeit, Pferdeprofile mit einer HORSESHIP_Chronik mit Informationen zu einem Pferd anzulegen. Das Einpflegen der Daten wird vom Nutzer vorgenommen. Den Umfang des Zugriffs von Dritten auf die Daten einer HORSESHIP_Chronik bestimmt der Nutzer mittels der Profileinstellungen für das jeweilige Pferd. Es erfolgt keine Prüfung des Anbieters in Bezug auf die Inhalte der HORSESHIP_Chronik. Die Inhalte der HORSESHIP_Chronik erfolgen ausschließlich in der Verantwortung des Nutzers.

(2) Der nicht gewerbliche Nutzer hat die Möglichkeit, ein Nutzer- und Reiterprofil (Informationen zu einem Reiter) anzulegen. Das Einpflegen der Daten wird vom Nutzer vorgenommen. Den Umfang des Zugriffs von Dritten auf die Daten eines Nutzerprofils bestimmt der Nutzer mittels der Profileinstellungen für das Nutzerprofil. Es erfolgt keine Prüfung des Anbieters in Bezug auf die Inhalte des Nutzerprofils. Die Inhalte des Nutzerprofils erfolgen ausschließlich in der Verantwortung des Nutzers. Die im Nutzerprofil angegebenen Daten werden von HORSESHIP an potentielle Verkäufer (Händler) übermittelt. Bei aktivierter Einstellung des Kästchens („gesetzter Haken“) „Ich möchte Angebote erhalten“ in den Profileinstellungen („Mein Konto“ – „Benachrichtigungen“) stimmt der Nutzer der Übermittlung der Daten zu bzw. widerspricht bei deaktivierter Einstellung des Kästchens („entfernter Haken“).

(3) Der gewerbliche Nutzer hat die Möglichkeit, ein gewerbliches Profil (Händlerprofil, Dienstleisterprofil) sowie Pferdeprofile (Informationen zu einem Pferd) anzulegen. Das Einpflegen der Daten wird vom Nutzer vorgenommen. Den Umfang des Zugriffs von Dritten auf die Daten eines gewerblichen Nutzerprofils bestimmt der Nutzer mittels der eingepfleten Inhalte seines Nutzerprofils. Es erfolgt keine Prüfung des Anbieters in Bezug auf die Inhalte des Nutzerprofils. Die Inhalte der Nutzerprofile erfolgen ausschließlich in der Verantwortung des Nutzers. Die im Nutzerprofil angegebenen Daten werden von HORSESHIP an potentielle Interessenten und Käufer übermittelt.

9. Weitere Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist verpflichtet, sicher zu stellen, dass sämtliche Inhalte wie z. B. Informationen, Daten, Texte, Links, Präsentationen, Bilder, Videos, Werke, Dateien, Mitteilungen, Emails, Blogs, Chats, Nachrichten, Meinungen, Behauptungen, Bewertungen, Beiträge, etc., die er auf der HORSESHIP-Website veröffentlicht und dass sämtliche Kommunikation, die er über die HORSESHIP-Website führt, nicht gegen Gesetze, (behördliche) Verbote, Standesrecht, Rechte Dritter, Persön-lichkeits-, Urheber-, Markenrechte sowie andere Schutzrechte, Grundrechte, Verfassungsrecht, die guten Sitten, etc. verstoßen. Eine Nutzung der Internetseite des Anbieters für rechtswidrige Inhalte oder Kommunikation ist ausdrücklich untersagt. Darüber hinaus ist die Veröffentlichung von Inhalten oder Kommunikation ausdrücklich untersagt, die nachfolgenden Themen oder Bereichen zuzuordnen sind: jugendgefährdende, pornografische, rassistische, diskriminierende, fremdenfeindliche, volksverhetzende, tierquälende, verfassungsfeindliche oder demokratiegefährdende Inhalte, Nacktdarstellungen, Aufruf zur Gewalt oder zum Krieg oder damit vergleichbare Inhalte oder Kommunikation.

(2) Soweit der Nutzer Inhalte, an denen Urheberrechte, Urheberpersönlichkeitsrechte oder sonstige Rechte Dritter bestehen, wie z. B. Texte, Bilder, Fotos, Videos, Grafiken, Muster, Zeichnungen, Skizzen, Pläne, Tabellen, Datenbanken, Software, etc. auf der Internetseite veröffentlicht oder über die Internetseite kommuniziert, hat er vorher sicher zu stellen, dass er die erforderlichen Urheber- und Nutzungsrechte besitzt und dass durch die Nutzung keine Rechte Dritter verletzt werden.

(3) Es obliegt dem Nutzer, für ihn geltende gesetzliche Informations-, Kennzeichnung-, Belehrungs-, Hinweis-, und Impressumspflichten sowie sonstige gesetzliche Pflichten z. B. für Internetaktivitäten oder -geschäfte sowie geltende Jugendschutz- und Verbraucherschutzvorschriften einzuhalten, wenn und soweit diese für den Nutzer und seine Inhalte oder seine Kommunikation einschlägig sind. Den Anbieter treffen diesbezüglich keine Pflichten.

(4) Der Nutzer stellt den Anbieter von Ansprüchen frei, die Dritte gegen den Anbieter wegen der Verletzung von Rechten oder wegen Rechtsverstößen aufgrund der vom Nutzer auf die HORSESHIP-Website veröffentlichten Inhalte oder Kommunikation geltend machen und verpflichtet sich, die beim Anbieter entstehenden Kosten einer notwendigen rechtlichen Vertretung einschließlich der Gerichts- und Anwaltskosten zu übernehmen. Der Nutzer verpflichtet sich für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte, dem Anbieter unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehende Informationen mitzuteilen, die für eine Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. Weitergehende Rechte und Schadensersatzansprüche des Anbieters gegenüber dem Nutzer bleiben unberührt.

(5) Es obliegt dem Nutzer, dafür zu sorgen, dass seine Informationen und Daten, die er bei oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste des Anbieters auf den Internetserver des Anbieters überträgt oder die er auf der Internetseite des Anbieters veröffentlicht oder die er im Rahmen von Kommunikation über die Internetseite des Anbieters übermittelt, ordnungsgemäß gesichert werden.

10. Nutzungsbeschränkungen, verbotene Nutzungen

(1) Dem Nutzer sind folgende Handlungen und Nutzungen in Bezug auf die HORSESHIP-Website und die Dienste des Anbieters untersagt:

    • Versendung von Serienbriefen oder Nachrichten mit identischem Inhalt an andere Nutzer;
    • Veränderung, Beschädigung oder Manipulation von Funktionen, Software und Skripten auf den Internetseiten des Anbieters oder ähnlich störende Eingriffe;
    • jede Aktivität, die geeignet ist, die Funktionalität der Internetseiten und Dienste des Anbieters zu beinträchtigen oder übermäßig zu belasten oder die Nutzer der Internetseite des Anbieters zu stören oder in ihren Rechten zu beeinträchtigen.

(2) Der Nutzer ist nicht berechtigt, Mechanismen, Software oder sonstige Routinen zu verwenden, die das Funktionieren der HORSESHIP-Website stören bzw. dies zu versuchen. Der Nutzer darf keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der Infrastruktur des Anbieters darstellen.

(3) Die über die Internetseiten des Anbieters zugänglich gemachten Inhalte dürfen – mit Ausnahme der gesetzlich erlaubten Fälle – nicht ohne vorherige Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers verbreitet, kopiert, vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Auch ein manuelles oder automatisches Auslesen von Daten, z. B. durch den Einsatz spezieller Software wie Crawlern (auch: Robot, Spider oder Bot) sowie die Veröffentlichung von Inhalten auf einer anderen Internetseite oder in einer anderen Datenbank ist nicht gestattet.

(4) Die gewerbliche Nutzung der HORSESHIP-Website ist für nicht gewerbliche Nutzer auf maximal zwei Verkaufsanzeigen pro Jahr beschränkt. Ab dem dritten "zum Verkauf" gekennzeichneten Pferd, gilt der Nutzer als gewerblicher Nutzer und übernimmt jegliche Rechte und Pflichten.
Das Anbieten von Dienstleistungen und/oder Produkten auf der HORSESHIP-Website ist ausschließlich für registrierte gewerbliche Nutzer zulässig. Jedem Nutzer, der nicht ausdrücklich als gewerblicher Nutzer bei HORSESHIP registriert ist, ist es untersagt, Dienstleistungen und/oder Produkte auf der HORSESHIP-Website anzubieten. Das Schalten von Online-Werbung (z. B. Google-Adwords, Werbebanner, Affiliate-Programme, etc.) auf der HORSESHIP-Website ist nicht gestattet, unabhängig davon, ob dies in einem Nutzerprofil oder ein einer HORSESHIP-Chronik erfolgt, es sei denn der Anbieter hat dem zuvor schriftlich zugestimmt.

11. Bewertungen

(1) Der gewerbliche Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er durch andere gewerbliche und nicht gewerbliche Nutzer bewertet werden kann und dass diese Bewertungen auf der HORSESHIP-Webseite veröffentlicht werden und anschließend öffentlich sichtbar sind. Die Bewertung von nicht gewerblichen Nutzern ist nicht möglich. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Bewertungen, die er selbst in Bezug auf andere Nutzer abgibt, auf der HORSESHIP-Webseite veröffentlicht werden und anschließend öffentlich sichtbar sind.

(2) Der Anbieter bittet jeden registrierten Nutzer um eine Transaktionsbewertung, sofern ein konkreter Anlass wie z. B. ein Kauf oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung vorliegt. Die Abgabe einer Bewertung ist freiwillig. Jeder gewerbliche Nutzer, der bei HORSESHIP registriert ist, kann von jedem nicht gewerblichen Nutzer bewertet werden. Auch können gewerbliche Nutzer von anderen gewerblichen Nutzern bewertet werden.

(3) Der Benutzername und das Bewertungsprofil des Nutzers, d.h. die Anzahl, die Höhe (Anzahl der Sterne) der Bewertungen sowie die ggf. abgegebenen freien Beschreibungen der Bewertungen sind öffentlich sichtbar. Die Zustimmung zur Offenlegung des Bewertungsprofils wird mit Abgabe der Bewertung gegeben. Ein Widerruf der Offenlegung bedingt die Löschung der Bewertung. Das Löschen eines Nutzerkontos bedingt nicht die Löschung der abgegebenen Bewertungen.

(4) Um „Spambewertungen“ vorzubeugen kann ein registrierter Nutzer einen registrierten gewerblichen Nutzer nur einmal bewerten. Eine erneut abgegebene Bewertung ersetzt eine ggf. bestehende ältere Bewertung.

(5) Der Nutzer verpflichtet sich, im Fall der Abgabe einer Bewertung, die Bewertung wahrheitsgemäß und unter Beachtung des Gebotes der Fairness abzugeben. Es ist nicht gestattet, grundlos (d.h. ohne konkreten Anlass) eine Bewertung abzugeben oder eine unwahre oder ungerechtfertigte Bewertung abzugeben oder sich im “Freifeld“ auf eine Art und Weise zu äußern, die geeignet ist, die Gefühle des Bewerteten oder Dritter zu verletzen. Dem Nutzer ist es nicht erlaubt, mit einer niedrigen Bewertung zu drohen oder in anderer Weise das Stilmittel der Bewertung als Druckmittel zu verwenden und zwar unabhängig vom Beweggrund. Darüber hinaus dürfen Bewertungen nicht gegen Gesetze, (behördliche) Verbote, Standesrecht, Rechte Dritter, Persönlichkeits-, Urheber-, Markenrechte sowie andere Schutzrechte, Grundrechte, Verfassungsrecht, die guten Sitten, etc. verstoßen. Der Anbieter behält sich bei Verstößen vor, unwahre, ungerechtfertigte oder rechtswidrige Bewertungen zu löschen und den Vertrag mit dem Nutzer außerordentlich zu kündigen.

(6) Der Anbieter gibt selbst keine Bewertungen ab und ist für Bewertungen, welche durch Nutzer abgegeben werden, nicht verantwortlich. Der Nutzer stellt den Anbieter von allen Ansprüchen Dritter, die aus einer Bewertung direkt oder indirekt abgeleitet werden, frei.

13. Haftungsbeschränkung

Der Anbieter schließt seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter des Anbieters. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Zu den vertragswesentlichen Pflichten bei einem Dienstvertrag gehört insbesondere die Pflicht, die versprochenen Dienste zu leisten. Der Anbieter haftet nicht für die Funktionsfähigkeit von Telekommunikationsleitungen oder bei Strom- oder Serverausfällen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen, oder in Fällen der höheren Gewalt. Eine gesetzlich zwingende und nicht abdingbare Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, bleibt unberührt.

14. Änderung von Vertragsbedingungen

Der Anbieter behält sich vor, die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer dann per Email spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Empfänger der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Email, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen. Der Anbieter wird in der Email, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Frist gesondert hinweisen.

15. Rechtswahl, Gerichtsstand

(1) Für diesen Vertrag und die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien sowie für diesbezügliche Streitigkeiten gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch für Streitigkeiten in Bezug auf diese Rechtswahl. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz des Verkäufers für alle Streitigkeiten, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart.

Version 1.5 vom 25. März 2014